Über uns

Das Diagnostisch-Therapeutische Netzwerk Extremismus ist ein Projekt der ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur

ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH

Die ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH ist eine Institution, die sich bundesweit für die Grundwerte Freiheit und Würde einsetzt. Unsere Initiativen dienen der Aufklärung und dem Schutz vor Gewalt und Extremismus. Wir setzen uns mit freiheitsfeindlichen und radikalen Weltanschauungsbewegungen auseinander, wie dem Rechtsradikalismus und dem Islamismus.

Unser Leitbild ist die Idee einer funktionierenden freiheitlichen, demokratischen, menschenwürdigen und solidarischen Leistungsgesellschaft.

Die Gesellschaft wurde 2003 gegründet und geht aus dem 1997 gegründeten Zentrum Demokratische Kultur (ZDK) in Berlin hervor.

Geschäftsführer ist Dipl.-Kriminalist Dr. Bernd Wagner.

Die Freiheit und die Würde des Menschen betrachten wir als höchstes Gut. Staat und Bürgergesellschaft sind gefordert, der Freiheit und Würde jedes Menschen zu dienen, das Leben und die Gesundheit zu schützen. Das betrifft besonders das Wohl von Kindern- und Jugendlichen, Schwachen, Bedrängten und Verfolgten. Wir treten deshalb dafür ein, dass im politischen, sozialen und kulturellen Alltag Freiheit, Menschenwürde und Menschenrechte verteidigt und für jeden gesichert werden können.

Als Agentur in Sachen Auseinandersetzung mit freiheitsfeindliche Bewegungen arbeiten wir auf der Grundlage wissenschaftlicher Analyse. Als unabhängige Beobachtungsstelle erstellen wir Lagebilder, Fallstudien, Entscheidungsgrundlagen für Kommunen, Ämter, Bürgerorganisationen sowie Wirtschaftsunternehmen. Bei Bedarf bieten wir ein Coaching bei der Umsetzung von Initiativen und Projekten an.

Wir helfen Suchenden bei der politischen und weltbildlichen Orientierung in der komplexen Welt und bei der Überwindung von politischen und persönlichen Irrtümern durch Verstrickungen in Gewalt und des Extremismus. Wir helfen beim Verlassen von extremistischen Gruppen und Netzwerken. Zu diesem Zweck sind wir Träger der Initiativen EXIT- Deutschland und HAYAT – Deutschland.

Im Alltag bringen wir Menschen bei der Lösung von Aufgaben zur Sicherung ihrer Würde und Freiheit zusammen. Besonders junge Menschen werden von uns gefördert und gefordert. Politische Orientierung, Arbeit, persönliche Sinnstiftung und Wirksamkeit sehen wir als eine Einheit.

Durch Publikationen und die Teilnahme an öffentlichen Debatten helfen wir bei der zeitgemäßen Orientierung für die Zukunft in einer schwierigen Zeit und zum Schutz der Freiheit und der Demokratie als gesellschaftliche Ordnung.

Wir sind nicht parteipolitisch oder konfessionell gebunden.

In Trägerschaft der Gesellschaft befinden sich:
  • Zentrum Demokratische Kultur (ZDK)
  • Initiative EXIT-Deutschland
  • EXIT – Ausstiegshilfen
  • EXIT – Familienhilfen
  • AKTIONSKREIS ehemaliger Rechtsextremisten
  • EXIT – Bundes-Netzwerk
  • Arbeitsstelle Islamismus und Ultranationalismus (AStIU)
  • Initiative HAYAT-Deutschland
  • Beratungsstelle HAYAT
  • Netzwerk DNE
Wir sind Herausgeber:
  • Schriftenreihe Zentrum Demokratische Kultur
  • Journal Exit-Deutschland – Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur
  • Infobrief für den Landkreis Dahme-Spreewald


info[at]zentrum-demokratische-kultur.de

Tel.030 420 18 690 | Fax 030 420 18 508

Kernzeiten Büro: Mo und Do 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Außerhalb unserer Bürozeiten erreichen Sie uns immer per E-Mail.