Maßnahmen der Qualitätssicherung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diagnostisch-therapeutisches-Netzwerk Extremismus (DNE)-Fachstellen in Berlin

  • nehmen an Fort- und Weiterbildungen teil
  • kooperieren im Netzwerk mit qualifizierten Partnern (z.B. approbierten PsychotherapeutInnen, Psychiatern, Kliniken …)
  • führen im Fachkreis fallbezogene Intervision durch
  • gestalten Fachtage mit inhärenten kasuistischen Plots sowie Reflexionstreffen mit relevanten Fachkräften
  • nehmen an (wissenschaftlichen) Fachdiskursen teil und beteiligen sich interdisziplinären Fachaustausch und Erfahrungstransfers
  • publizieren Erkenntnisse in Fachveröffentlichungen