18. Februar 2018

Stellenausschreibungen

Es gibt derzeitig keine Stellenausschreibung des Diagnostisch-therapeutischen Netzwerks Extremismus (DNE) in der ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH.

Kompetenzangebote

1. Das Diagnostisch-therapeutische Netzwerk Extremismus (DNE) sucht Partnereinrichtungen und therapeutische Partner, die Hilfen für Aussteigende aus rechtsextremen und islamistischen Gruppen umsetzen können.
Einbezogen sind deren Kinder und andere Angehörige, die in Ausstiege aus der Szene eingebunden sind.

Zu beachten sind besondere Gefährdungs- und Sicherheitsbedarfe und ihre Verbindung mit psychischen Situationen und Betroffenheiten.
Die Bedarfe und Möglichkeiten werden individuell erörtert.

Besondere Problemlagen sind

  • Aggression und Gewalt
  • Süchte
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Störungen mit Krankheitswertigkeit

2. Das Diagnostisch-therapeutisches-Netzwerk Extremismus (DNE) sucht Partner und Partnereinrichtungen, die psychologische Hilfen für Angehörige (Mütter, Väter, Geschwister …) von Radikalisierten in rechtsextremen und islamistischen Gruppen, oft junge Menschen, umsetzen können oder auf spezielle Sachlagen spezialisiert sind.

Dabei ist zu beachten, dass sich die radikalen Familienmitglieder in den militanten Kampf begeben wollen, sich an diesem aktuell beteiligen oder die Kampfzonen verlassen haben.
Der Tod der radikalen Person (Sohn, Tochter, Bruder, Schwester …) wird durch die Angehörigen in Rechnung gestellt oder ist eingetreten.
Eine weitere Situation ist die Rückkehr aus dem militanten Kampf in den Familienkreis mit der Implikation der Fortsetzung der extremistischen Bestrebungen oder mit der Option des vollständigen Ausstieges aus der extremistischen Bewegung.
Die Bedarfe und Möglichkeiten werden individuell erörtert.

Ansprechpartner

Dr. Bernd Wagner

Telefon: +49 (0) 30 42018 690
Mobiltelefon: +49 (0) 177 240 4592
PC-Fax und Voicebox: +49 (0) 3212 1745890

E-mail: dr.bernd.wagner[at]dne-deutschland.de