Ziele des DNE

Hauptziel des DNE ist es, durch die Einbeziehung diagnostisch-therapeutischer und supervisorischer Kompetenzen einen Beitrag zur Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Ansätzen der Deradikalisierung zu leisten.

Teilziele:

  • Das DNE möchte psychosoziale und psychotherapeutische Berufsgruppen in die Deradikalisierung einbeziehen, und zwar mittels einer fallbezogenen Zusammenarbeit und der Reflexion dieser Zusammenarbeit. Es sollen positive Kooperationserfahrungen ermöglicht werden.
  • Die Projekterfahrungen des DNE sollen aus Fallbezügen heraus in die Fachöffentlichkeit der Deradikalisierungsprojekte zurückgespiegelt werden, um die Reflexivität des konkreten Handelns, auch in konfliktbeladenen Situationen, anzureichern.
  • Das DNE möchte veranschaulichen, über welche diagnostischen, therapeutischen und Risikomanagement-Kompetenzen psychosoziale und psychotherapeutische Berufsgruppen verfügen, und wo diese Kompetenzen in der Deradikalisierungspraxis hilfreich sein können.